Press Releases

May 02, 2018

ITM Isotopen Technologien München AG unterzeichnet Charta der Vielfalt

Mit der Unterstützung der Initiative „Diversity als Chance – die Charta der Vielfalt der Unternehmen in Deutschland“ setzt ITM Isotopen Technologien München AG ein wichtiges Zeichen für die Anerkennung von Vielfalt in der Arbeitswelt

ITM Isotopen Technologien München AG (ITM), ein radiopharmazeutisches Unternehmen, gab heute bekannt, dass es die Charta der Vielfalt unterzeichnet hat. Die Charta der Vielfalt, deren Schirmherrin Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel ist, ist eine Unternehmensinitiative zur Förderung von Vielfalt in Unternehmen und Institutionen. Mit der Unterzeichnung möchte ITM einen wichtigen Beitrag zur Anerkennung der Vielfalt in Wirtschaft und Gesellschaft leisten.

Diversity als Chance – Vielfalt ist Schlüssel zum Erfolg
Ziel der Charta ist die Förderung der Anerkennung, Wertschätzung und Einbeziehung von Vielfalt in der Arbeitswelt in Deutschland. Unternehmen und Organisationen sind hierfür aufgerufen, ein Arbeitsumfeld zu schaffen, das frei von Vorurteilen ist. Gemäß der Charta sollen alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter Wertschätzung erfahren – unabhängig von Geschlecht, Nationalität, ethnischer Herkunft, Religion oder Weltanschauung, Behinderung, Alter, sexueller Orientierung und Identität. Bis heute haben 2.800 Unternehmen und Institutionen die Charta der Vielfalt, die im Jahr 2006 ins Leben gerufen wurde, unterzeichnet. Durch unterschiedliche Projekte, wie z.B. dem Deutschen Diversity-Tag, der in diesem Jahr zum sechsten Mal am 5. Juni 2018 stattfindet, soll die inhaltliche Diskussion zu Diversity Management in Deutschland vorangetrieben werden. Diversity Management setzt auf die Förderung von Weltoffenheit und Wertschätzung von Vielfalt innerhalb und außerhalb der Belegschaft und erhöht so nachweislich die Zufriedenheit, die Loyalität und die Leistungsfähigkeit von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Diversity Management vermittelt die Kompetenz, in vielfältigen Arbeitsgruppen mit unterschiedlichen Talenten erfolgreich zusammenzuarbeiten.

Wir leben in einer Welt des ständigen Wandels, in der globale Trends die wirtschaftliche und gesellschaftliche Entwicklung prägen und in der Folge auch zu Veränderungen in unserer Arbeitswelt führen“, kommentiert Steffen Schuster, Vorstand von ITM. „Uns ist es wichtig, die Heterogenität und die Vielfalt unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu fördern und die unterschiedlichen Potenziale, Kompetenzen und Eigenschaften zu nutzen, um gemeinsam unsere Ziele zu erreichen. Durch einen produktiven und wertschätzenden Umgang mit Diversität sehen wir diese als große Chance, auf die Veränderungen unserer Welt zu reagieren und uns mit dem Wandel weiterzuentwickeln.“

ITM entwickelt innovative und anspruchsvolle radiopharmazeutische Produkte für eine neue Generation der zielgerichteten Krebsdiagnose und -therapie. Um im internationalen Wettbewerb mit seinen eigenen Technologien und Ideen erfolgreich zu sein, benötigt das Unternehmen hoch qualifizierte Arbeitskräfte. Steffen Schuster hierzu: „Vielfalt ist dabei ein entscheidender Faktor: Nur wenn wir die vorhandene Vielfalt erkennen und nutzen, können wir wirtschaftlich erfolgreich sein. Das betrifft die Vielfalt unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit ihren zahlreichen Begabungen und Fähigkeiten ebenso wie die unterschiedlichen Bedürfnisse unserer weltweiten Kunden und Geschäftspartner. Bei ITM pflegen wir eine internationale Firmenkultur sowie eine familiäre und offene Arbeitsatmosphäre. Der Schlüssel zum Erfolg sind für uns die Motivation und das Engagement unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Grundlage hierfür bilden für uns die gemeinsamen Werte aus Akzeptanz, Toleranz und Vertrauen.“, so Steffen Schuster abschließend.

Im Rahmen dieses Engagements kommen auch Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von ITM zu Wort. Sie finden die Videos auf YouTube: Five employees about „Passion for Precision“ at ITM.

                                                                                       - Ende -


Über ITM
Die Isotopen Technologien München AG (ITM) ist eine Unternehmensgruppe in Privatbesitz, die diagnostische und therapeutische Radionuklide und Radiopharmazeutika entwickelt, produziert und weltweit vertreibt. Seit der Gründung im Jahr 2004 beschäftigen sich ITM und ihre Tochterfirmen mit dem Auf- und Ausbau einer Plattform innovativer und erstklassiger medizinischer Radionuklide und -generatoren für eine neue Generation der zielgerichteten Krebsdiagnose und -therapie. Die Produkte werden unter GMP-Bedingungen hergestellt und über ein starkes eigenes Netzwerk weltweit vertrieben. Darüber hinaus entwickelt ITM ein eigenes Portfolio mit wachsender Pipeline an Produktkandidaten zur zielgerichteten Behandlung von Krebserkrankungen wie neuroendokrine Tumoren oder Knochenmetastasen. Die Zielsetzung von ITM und ihrer wissenschaftlichen, medizinischen und industriellen Kooperationspartner besteht darin, den Behandlungserfolg sowie die Lebensqualität für Krebspatienten maßgeblich zu verbessern und Nebenwirkungen zu reduzieren. Mit der Entwicklung von zielgerichteten Radionuklid-Therapien im Bereich der Präzisionsonkologie möchte ITM einen Beitrag leisten, gesundheitsökonomische Verbesserungen zu erreichen und damit einen nachhaltigen gesellschaftlichen Nutzen zu erzielen. Weitere Informationen zu ITM erhalten Sie unter: www.itm.ag

Kontakt
Nicola Scharrer
Head of Marketing
Tel.: +49 89 3298986-16
Mail: Nicola.Scharrer(at)itm.ag

Media Kontakt: WE Communications
Stephanie Kunz
Account Director
Tel.: +49 89 628175-19
Mail: ITM_AG(at)we-worldwide.com

 

ITM Isotopen Technologien München AG – Chairman of the Supervisory Board - Udo J. Vetter, Executive Board - Steffen Schuster (Chairman), Thomas DürreRegistered Office of the Company - Lichtenbergstr. 1, 85748 Garching – Commercial Register Munich - HRB 154944